Project Description

Sportpolitik wird normalerweise am runden Tisch gemacht, in puncto Inklusion brachte der DOSB den sportpolitischen Ball mit einem hochkarätig besetzten Freundschaftsspiel ins Rollen. Auf der einen Seite der FC Bundestag – das überraschend stark spielende fraktionsübergreifende Team des Deutschen Bundestages (das angeblich NIE trainiert!). Auf der anderen Seite das DOSB-Inklusionsteam mit behinderten und nicht behinderten Sportler*innen, Paralympics- und Deaflympics-Sieger*innen und Funktionär*innen (die ZUM ERSTEN MAL bei diesem Match zusammen gespielt haben!). Wir haben uns am Spielfeldrand und nach dem Spiel im „DOSB-Vereinsheim“ bei Politiker*innen, Sportler*innen und Verbandsvertreter*innen umgehört, warum alle gewinnen, wenn Inklusion in jeder Turnhalle und auf jedem Sportplatz gelebt wird. Das Match gewonnen haben übrigens beide Teams…